Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

PASCH-Jugendkurs in Schlitz

Artikel

In diesem Jahr haben vier Schülerinnen der PASCH-Schulen im Rahmen des PASCH-Programms einen Sprachaufenthalt in Deutschland gewonnen und haben zwei Wochen in einem Jugendcamp in Schlitz verbracht. Nach ihrer Rückkehr berichten zwei über ihre Zeit in Deutschland.

Gruppenfoto
Gruppenfoto© PASCH

In diesem Jahr haben vier Schülerinnen der PASCH-Schulen im Rahmen des PASCH-Programms einen Sprachaufenthalt in Deutschland gewonnen und haben zwei Wochen in einem Jugendcamp in Schlitz verbracht. Nach ihrer Rückkehr berichten zwei über ihre Zeit in Deutschland:

!Wir sind Schülerinnen aus Schule Nr.27 in Aschgabat Turkmenistan. Unsere Schule heißt PASCH-Schule mit vertiefen Fremdsprachenunterricht. Dieses Jahr haben wir PASCH-Program gewonnen. Wir hatten Möglichkeit nach Deutschland zu fahren.

Unser Jugendkurs hat in Schlitz stattgefunden. Dort haben 51 Jugendliche aus Südafrika, Mosambik, Indien, Pakistan, Mazedonien, Kanada, Dänemark, Norwegen, Schweden, Finnland am Jugendkurs teilgenommen. 5 Mal pro Woche haben wir von 9 Uhr bis 16 Uhr Unterrichten gehabt. Wir haben Lesen, Hören, Schreiben und Sprechen geübt. Neben dem Unterricht hatten wir viele verschiedene Freizeitaktivitäten: Basketball, Armbändenbasteln, Fußball, Lagefeuer, Nachtwanderung, Karaoke, Selbstverteidigung, Werwolf (Spiel), Gipsmaskenmachen, Tanzen, Theaterspass, Fotoshootings, Badminton, Stadtrallye, Origami, Beatyabend, Joggen, Apfel und Ei (Tauschenspiel).

Am Wochenende sind wir nach verschiedenen Städten gefahren. Wie so Frankfurt, Fulda, Kassel.

Wir hatten auch Empfang bei Bürgermeister und dort haben wir ihm viel Fragen über Schlitz gestellt. Er hat uns Bücher als Geschenke gegeben. Zum Schluss, könnten wir sagen, dass dieser Jugendkurs in Schlitz uns viel Spaß gemacht hat. Unser Deutschniveau wurde verbessert und wir haben viel Interessantes und Neues über Deutschland erfahren. Vielen Dank für diese Möglichkeit!

nach oben