Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

CADI Fellowship Programm - Bewerben Sie sich bis zum 30. Juni 2018!

Artikel

Trotz ihrer großen Bedeutung gehören die winterkalten Wüsten zu den weltweit am wenigsten geschützten Biomen. Die Central Asian Desert Initiative (CADI) setzt sich daher für den Schutz und die nachhaltige Nutzung der winterkalten Wüsten Zentralasiens ein.

Das CADI-Fellowship Programm richtet sich an Wissenschaftler und

Jens Wunderlich
Repitl© Jens Wunderlich

Wissenschaftlerinnen aus Zentralasien, die Forschung im Bereich Bewahrung und nachhaltige Nutzung von gemäßigten Wüsten betreiben. Der Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2018.

Das CADI Fellowship Programm leistet einen Beitrag zu den Zielen der Central Asian Desert Initiative (CADI): den Schutz der Biodiversität und die Bewahrung und nachhaltige Nutzung einer der weltweit am wenigsten bekannten Biome: den gemäßigten Wüsten Zentralasiens.

Das Programm wird in Greiswald (Deutschland) an der Michael-Succow-Stiftung in enger Zusammenarbeit mit der Universität Greifswald durchgeführt. Abhängig von dem gewählten Forschungsthema der Stipendiaten können auch andere Orte und Institutionen in Deutschland in Betracht gezogen werden. Das Stipendium u.a. beinhaltet 1000 Euro/Monat für bis zu 12 Monate; Reisekostenpauschale von 750 Euro.

Weitere Informationen auf Englisch:

Call for application 2018