Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Preisverleihung an der Deutschen Botschaft

Preisverleihung an der Deutschen Botschaft

Preisverleihung an der Deutschen Botschaft, © Deutsche Botschaft Aschgabat

02.06.2022 - Artikel

Am 1. Juni 2022 ehrte die Jury der Botschaft die Gewinner des Kreativwettbewerbs

Am 1. Juni fand an der Deutschen Botschaft Aschgabat die feierliche Preisverleihung für die Gewinner des Kreativwettbewerbs „Deutschland und Turkmenistan: 1992 – 2022 – 2052“ statt. Der Geschäftsträger der Botschaft,  Dirk Jakobi und die anderen Jurymitglieder ehrten die Gewinner mit Urkunden und überreichten Ihnen interessante Preise. 

Über den ersten Preis freute sich Herr Meylismyrat Durdyev, der für besondere Kreativität und Vielseitigkeit ausgezeichnet wurde. Herr Shukurgeldy Myradov, der den zweiten Preis erhalten hat, stach durch sein künstlerisches Talent hervor. Und Frau Govher Shihi, die extra aus Mary für die Verleihung angereist war, wurde für Kurzweiligkeit und Dynamik gelobt.

 Bei Erfrischungsgetränken und Snacks später tauschten sich die Jurymitglieder mit den Gewinnern über ihren Alltag, ihr Studium und  ihre Zukunftspläne aus. Am liebsten hätte man alle Teilnehmer des Wettbewerbs dabei gehabt. Die Botschaft bedankt sich an dieser Stelle herzlichst bei allen, die mit so vielen interessanten Beiträgen und frischen Ideen zum Erfolg des Wettbewerbs beigetragen haben!

 Die Preisverleihung hat den 30. Jahrestag der Deutsch-Turkmenischen diplomatischen Beziehungen würdig gekrönt. Auch wenn pandemiebedingt keine größeren Veranstaltungen möglich waren, zeigt die enthusiastische Teilnahme der Wettbewerbsteilnehmer doch, dass die Zukunft der Deutsch-Turkmenischen Partnerschaft in den Händen der Jugend liegt, die voller Tatendrang und Visionen ist.

Meylismyrat Durdyev (links) und Dirk Jakobi (rechts)
Meylismyrat Durdyev (links) und Dirk Jakobi (rechts)© Deutsche Botschaft Aschgabat
Shukurgeldy Myradov (links) und Dirk Jakobi (rechts)
Shukurgeldy Myradov (links) und Dirk Jakobi (rechts)© Deutsche Botschaft Aschgabat
Govher Shihi (links) und Dirk Jakobi (rechts)
Govher Shihi (links) und Dirk Jakobi (rechts)© Deutsche Botschaft Aschgabat

nach oben