Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Internationaler Trainerkurs in Leipzig

Logo der Internationalen Trainerkurse der Universität Leipzig

Internationale Trainerkurse (ITK), © ITK Leipzig

04.05.2022 - Artikel

Sportlehrerinnen und Sportlehrer aus Turkmenistan! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung zum Weiterbildungsstudium an der Universität Leipzig.

Der Internationale Trainerkurs (ITK) ist Teil der auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik der Bundesrepublik Deutschland. Er wird seit 1991 vom Auswärtigen Amt und zusätzlich seit 2021 vom Land Sachsen über das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus gefördert. Der 1. Internationale Trainerkurs, der vom 27.02.2023 bis 31.07.2023 stattfindet, bietet Fortbildungen in den Sportarten Volleyball (Englisch), Behindertensport (Französisch), Leichtathletik (Spanisch) und Fußball (Arabisch) an.

Das Angebot richtet sich an Personen mit abgeschlossener Hochschulbildung im Bereich Sport mit Erfahrungen als aktiver Sportler sowie als Sportmanager/Trainer. Die Altersbegrenzung liegt bei 40 Jahren. Die Finanzierung übernimmt das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland. Die Kosten für die An- und Abreise übernimmt der Teilnehmer.

Eine Bewerbung erfolgt über die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Aschgabat.   Bewerbungsschluss für den 1. Kurs (27.02.2023 – 31.07.2023) ist der 10. August 2022 (Eingang der Unterlagen an der Deutschen Botschaft Aschgabat).

Informationen zu den konkreten Fortbildungen und Bewerbungsunterlagen sind auf der Webseite der Universität Leipzig zu finden: itk-leipzig

nach oben